Harmony Clean Flat Responsive WordPress Blog Theme

Rezension: These Broken Stars - Lilac und Tarver von Amie Kaufman und Meagan Spooner

21.10.16 Laura's Bücherkiste 0 Comments Category : , , , , , , ,

"››Hören Sie, Major...‹‹
››Tarver‹‹, korrigierte er mich. ››Und Sie sind mir gegenüber immer noch im Vorteil, Miss...?‹‹
Ich brauchte ein paar Sekunden, um zu begreifen, was er meint. Gespannt beobachtet er mich mit erhobenen Augenbrauen. Dann kapiere ich es. Er weiß nicht wer, ich bin.
Einen Augenblick sehe ich ihn einfach nur an. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal mit jemandem geredet habe, der nicht wusste, wer ich bin."
- Lilac und Tarver


Titel: Lilac und Tarver
Band: 1
Autor/in:Amie Kaufman & Meagan Spooner
Verlag: Carlsen
Preis: 19,99€
ISBN: 978-3-551-58357-4
Inhaltsangabe:
Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls...









Rezension:
Jeder kennt die Geschichte um das reiche und angesehene Mädchen, das sich in einen Jungen aus der Unterschicht verliebt. Diese Story gibt es in so vielen unterschiedlichen Ausführungen und doch ist es immer wieder schön und neu, eine dieser Storys zu lesen.
These broken Stars handelt von Lilac, einem reichen Mädchen aus der Oberschicht und Tarver, dem pflichbewussten Major. Als das größte und angeblich sicherste Raumschiff, die Icarus, abstürzt landen die beiden allein auf einem einsamen Planeten.
Ich war sehr gespannt auf das Buch, nachdem es mir von einer Kollegin sehr ans Herz gelegt wurde. Ich war auch sofort begeistert und wollte so schnell wie möglich anfangen zu lesen, da das Cover auch einfach wunderschön aussieht. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ich war sehr angetan von diesem Buch. Es ließ sich leicht und schnell lesen, die Charaktere passten perfekt zueinander und die Story gefiel mir von Anfang bis zum Ende wirklich gut. Allerdings fiel es mir etwas schwer, das Ende so zu akzeptieren, wie es kam. Ich habe mir wirklich aus tiefstem Herzen ein gutes Ende gewünscht und es bekommen, doch gleichzeitig muss ich leider sagen, dass ein Bad End für mich einfach etwas realistischer gewesen wäre. Man merkte, dass hier leider wieder wieder der typische Liebesroman mit hineinspielte und ein Happy End vorprogrammiert war. Es kam also nicht überraschend und ich habe mich auch über das Happy End gefreut, aber leider war ich doch nicht ganz zufrieden.
Doch dafür gefiel mir die Story um die Liebesgeschichte herum sehr gut und hoffe im folgenden Roman mehr über die unbekannten mächtigen Wesen erfahren zu können.

Fazit:
Ein sehr schönes Buch, welches von mir 4 von 5 Sternen bekommt. Ich kann es kaum erwarten den 2. Teil in den Händen zu halten und zu verschlingen. Zum Glück erscheint dieser am 25. November 2016 im Carlsen-Verlag.

Bewertung:

Infos zur Reihe:

Band 1
Lilac und Tarver

Band 2
Jubilee und Flynn
(26.11.2016)

Band 3
Their Fractured Light
(ohne Termin)

RELATED POSTS

0 Kommentare

Ich freue mich über eure Kommentare :)