Harmony Clean Flat Responsive WordPress Blog Theme

[Rezension] Das Paket von Sebastian Fitzek

19.11.16 Laura's Bücherkiste 1 Comments Category : , , , , ,

"Emma richtete sich in ihrem Bett auf und fixierte das blinkende Lämpchen des Rauchmelders über sich an der Decke.
››Machen Sie Witze?‹‹
››Es gibt im gesamten Hotel keine einzige Vier. Das ist eine Unglückszahl im asiatischen Raum, und daher...‹‹
Den Rest des Satzes konnte Emma nichtmehr hören, da ihr Handy auf einmal nichtmehr in ihrer Hand lag. Dafür hörte sie etwas, was gar nicht möglich war. Direkt neben ihrem Ohr: ein Räuspern. Eines Mannes."
- S.43


Titel: Das Paket
Autor/in: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer
Preis: 19,99€
ISBN: 978-3-426-19920-6
Format: Hardcover
Inhaltsangabe:
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen. Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt.
Quelle: Droemer

Meine Meinung:
Ich kann über dieses Buch nur sagen, dass es mich absolut überzeugt hat. Sebastian Fitzek gehört seit Kurzem zu meinen Lieblingsautoren und fesselt mich mit jedem Buch aufs Neue. Auch mit diesem Titel hat er mal wieder voll ins Schwarze getroffen. Die Erstauflage des neuen Psychothrillers kommt in einer super coolen Paketverpackung daher. Das Buch selbst hat eine, zumindest mir, unbekannte Bindung aus Karton und das Cover ist passend zum Titel wie ein Paket gestaltet.
Fitzek hat einen fantastischen Schreibstil. Er lässt sich flüssig lesen und ist einfach zu verstehen. Man hat wirklich das Gefühl ins Buch einzutauchen und alles mitzuerleben. Teileise hatte ich wirklich das Gefühl beobachtet zu werden.
Die Charaktere waren super ausgearbeitet. Man hatte das Gefühl Jeden zu kennen und doch wieder nichts über denjenigen zu wissen. Emma tat mir wirklich leid. Nachdem sie in ihrem Hotelzimmer vergewaltigt wurde traute sie sich nichtmehr aus dem Haus und wurde vom Verfolgungswahn geplagt. Dann nahm sie dieses Paket an, welches an einen Nachbarn gerichtet war, den sie noch nie gesehen hatte und sie kannte doch Jeden in der Straße. Noch ahnte sie nicht welche Ereignisse dieses Paket auslösen würde.Ich habe wirklich sehr mit ihr mitgefiebert.
Die Handlung war fesselnd bis zum Ende. Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Nach jedem Geschehnis hatte ich einen anderen Täter im Kopf, doch keiner Stellte sich als dieser heraus. Am Ende war es tatsächlich derjenige, von dem ich es am wenigsten erwartet hätte und ich war wirklich total überrascht. Nie im Leben hätte ich mit so einem Ende gerechnet.
Fazit:

Fitzek hat mich mal wieder komplett überzeugt. Es war fesselnd bis zum Ende und hat sich auf jeden Fall 5 Sterne verdient.
Bewertung:


RELATED POSTS

1 Kommentare

  1. Tolle Rezi :) Maaan, jetzt hast du mich auf das Buch neugierig gemacht :D

    -> https://captainbooksweb.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare :)